Jahresrückblick 2018: Worüber ich mich freue

Meinen KlientInnen empfehle ich immer regelmäßig inne zu halten und ihre Erfolge zu feiern. Jetzt gehe ich einmal mit gutem Beispiel voran und gebe hier den Dingen Platz, die mich gerade freuen und stolz machen.

Da wäre einmal mein Vortrag am 15. November an der TU Wien zum Thema „Unconscious Bias – Unbewusste Diskriminierung in Rekrutierungsentscheidungen“(https://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/126214/), der vor besonders großem Publikum stattgefunden hat und ein voller Erfolg war. Wer keine Zeit hatte dabei zu sein, den kann ich beruhigen. Die Vizerektorin der TU Wien hat es in ihrer Einleitung schon angekündigt: Wir werden eine Broschüre zum Thema herausgeben, die Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. Mehr dazu dann wieder an dieser Stelle.

Eine weitere Broschüre, die ich maßgeblich mitgestaltet habe, ist jetzt online verfügbar. „Geh Deinen Weg“ richtet sich an junge Frauen und soll zum Berufseinstieg in Technik und Handwerk ermutigen. Die Broschüre finden Sie hier: https://wien.arbeiterkammer.at/service/broschueren/akyoung/index.html.

Außerdem habe ich schon Ende Oktober die Schlüssel zu meinem neuen Büro/meiner neuen Praxis in der Breitegasse 7 (gleich hinter dem Museumsquartier) übernommen und bin gerade dabei mich einzurichten. Für alle meine KundInnen und KlientInnen wird mehr Platz zur Verfügung stehen (Praxisraum und Besprechungsraum bzw. Gruppenraum). Außerdem werden ich und meine geschätzte Kollegin Gerhild Deutinger (impulsbüro) zusammen ziehen und unsere jetzt schon intensive Zusammenarbeit noch einmal verstärken. Wir haben eine Menge Ideen. Mehr dazu demnächst hier bzw. in meinen Newslettern.

http://www.martinafriedl.com/newsletter-anmeldung/​