Blog

Inspiration und Vorbilder: Ausstellung der Werke von Olga Wisinger-Florian

Immer wieder wird der Mangel an weiblichen Vorbildern als Hindernis für Frauenkarrieren genannt. Auch mir geht es immer wieder so, dass ich mich frage, wo die tollen Frauen sind.

Allerdings gab und gibt es eine Vielzahl von tollen Frauen, die sehr mutig ihre Sache verfolgt haben und es bis ganz nach oben – auch international – geschafft haben. Viele von ihnen gerieten allerdings in Vergessenheit. Manche wurden auch ganz bewusst „vergessen“, weil eine erfolgreiche Frau so manchem nicht ins Konzept gepasst hat.

Nach der Ausstellung im unteren Belvedere, wo viele tolle Künstlerinnen der Jahrhundertwende gezeigt wurden („Stadt der Frauen“), gibt es nun auch im Leopold Museum eine Einzelausstellung einer tollen Frau (Olga Wisinger-Florian), die ich sehr empfehlen kann.

Was mir allerdings aufgefallen ist: War sie um die Jahrhundertwende auf Augenhöhe mit Klimt und Co, werden ihre Bilder aktuell auf Etage -2 (also Tiefkeller) gezeigt, während die Bilder von Klimt in der Beletage hängen. Aber immerhin werden sie gezeigt…

Zu sehen noch bis 21. Oktober 2019:  https://www.leopoldmuseum.org/de/ausstellungen/110/olga-wisinger-florian

 

Weitere interessante Beiträge

Sommerpause von 18.7. bis 15.8. 2022

Allgemein

Einladung zu unserem 10. Frühstücks-Salon am 7. Juni 2022

Salon Breite Gasse